Skip to main content

Archäologische Stätten in Chalkidiki

Wie überall in Griechenland gibt es auch in der Region Chalkidiki immer mal wieder spektakuläre Funde aus längst vergangener Zeit. Einige Highlights stellen wir Ihnen hier vor:




Tempel des Ammon Zeus, Kallithea
Die Fundamente eines Tempels aus dem 4. Jahrh. v. Chr. sind am Strand von Kallithea zu bewundern. Die Ausgrabungen fanden schon um1970 statt. Damals wurden die Funde in das archäologische Museummnach Poligiros gebracht. Die Fundstelle finden Sie, wenn Sie am Strandhotel „Ammon Zeus“ vorbei den Strand entlang gehen.

Frühchristlicher Firedhof, Sani
Seit 1996 legen Archäologen einen frühchristlichen Friedhof frei, zu dem auch eine Siedlung gehörte. Die Funde stammen vermutlich aus dem 4. bis 6. Jahrhundert.

Stadtmauer, Potidea
Am westlichen Ende des Kassandra-Kanals sind noch Reste der alten Stadtmauer von Potidea zu erkennen. Das Bauwerk aus dem 6. Jahrhundert war einst 1200 Meter lang und schützte die Insel vor ungebetenen Gästen.

Aristoteles Statue in Chalkidiki

Aristoteles Statue in Chalkidiki @iStockphoto/PANAGIOTIS KARAPANAGIOTIS

Frühchristliche Basiliken in Agios Georgios
Die Grundmauern zweier frühchristlicher Basiliken aus dem 5. Jahrhundert sowie einige Säulen sind noch erhalten.Auf der Straße nach Marmaras biegen Sie an der Kreuzung von Nikitas rechts ab und folgen den Wegweisern zum „Camping Nikiti“. Nach etwa 1,5 km erreichen Sie die Kapelle, die heute über der historischen Basilika steht.