Skip to main content

Nea Moudania

Nea Moudania ist die wichtigste Stadt in der Region Chalkidiki- Hier gibt es die meisten Geschäfte, viel Gastronomie, die auch im Winter geöffnet hat und nicht zuletzt den zentralen Busbahnhof der Region. Keine Frage, dass es hier auch einen Strand gibt. Außerdem verfügt die Stadt über einen recht großen Hafen – von dem eine Schnellbootverbindung nach Saloniki besteht. Sie verkehrt aber nur in den Sommermonaten.




Infrastruktur

Nea Moudania hat fast alles, was der Besucher für sein Glück brauchen könnte. Neben Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie gibt es auch Niederlassungen aller großen Banken, der Telefongesellschaft und der Post. Das in Chalkidiki übliche Mini-Krankenhaus befindet sich am Ortseingang – an der Straße nach Kassandra. Zur Übernachtung laden mehrere kleineren Hotels und auch Ferienwohnungen ein.

Essen und Trinken

Das gastronomische Angebot in Moudania ist vergleichsweise stattlich. Zahlreiche Restaurants und Tavernen mit und ohne Blick auf das Meer oder den Hafen gibt es genauso wie Cafes für den Kaffee zwischendurch. Besonders beliebt sind die Cafes entlang der Uferpromenade. Hier treffen sich Gäste jeden Alters zum Feiern und gucken. Während man hier in der warmen Jahreszeit wunderbar draußen sitzen kann, wird im Winter drinnen gefeiert.

Chalkidiki

Chalkidiki ©iStockphoto/Andrei_Badau

Einkaufen

In der kleinen Stadt gibt es alles Wichtige und von allem noch ein wenig mehr. Seit 2004 lädt sogar ein kleines Einkaufszentrum zum Shoppen ein. Bessere Einkaufsmöglichkeiten gibt es nur noch im etwa 40 Minuten entfernten Saloniki. Tankstellen finden Sie an der Hauptstraße. Sie verkaufen bleifreies Benzin und Diesel. Die Tankstellen akzeptieren teilweise Kreditkarten und schließen am späten Abend.