Skip to main content

Nea Potidea

Nea Potidea ist ein kleiner Urlaubsort, gleich an der „Grenze“ zwischen dem Festland und der Halbinsel Kassandra. Interessant ist, daß der Ort gleich von zwei Seiten vom Meer umgeben ist. Sehenswert ist der Kleine Kanal, der die Insel vom Festland trennt sowie die Reste der alten Wehrmauer, die Kassandra einst vor unerwünschten Eindringlingen schützte. Keine Frage, daß es auch hier unendlich viel Strand und sauberes Meer für Ihren Urlaub gibt!




Infrastruktur

In Potidea finden Sie alles für den täglichen Bedarf, viele Tavernen, Bars und Cafes. Zur Übernachtung empfehlen sich kleine und mittelgroße Hotels mit 1 bis 4 Sternen, außerdem vermieten Privatleute Ferienwohnungen.

Essen und Trinken

In Potidea werden Sie nicht hungern müssen: Viele Tavernen, Cafes, Bars sorgen für Unterhaltung und bestes Essen. Einige Tabernen sind sogar überregional bekannt für beste Fischspezialitäten. Einzelne Cafes und Tavernen liegen direkt am Meer und bieten einen wunderschönen Ausblick auf das Wasser. Auch die kleine Strandpromenade mit seinen Beachbars ist in den Sommermonaten rund um die Uhr bevölkert.

Nea Potidea

Nea Potidea ©iStockphoto/Neonyn

Einkaufen

Die Lädchen in Potidea decken den notwendigsten Bedarf der Touristen: Souveniers, Kitsch und Lebensmittel – aber nichts besonderes. Richtig gut Einkaufen können Sie aber im nur wenige Autominuten entfernten Nea Moudania.